Stuttgart, 20.08.2001
Römermuseum der Stadt Mengen-Ennetach
Grafikdesign & Interaktive Installation
In Zusammenarbeit mit Claudio Hils

Auftraggeber: Stadt Mengen, Kulturamt
Architektur: Lanz Schwager Architekten BDA
Fotografien: Claudio Hils

Erlebbar werden Informationen und Geschichte im Raum. Hüpfende Pferde,
spießende Legionäre und marschierende Truppen, fließende Flüsse.
Fast genauso wie es damals war.

* Archäologiepreis des Landes Baden-Württemberg 2004 – Für die beispielhafte Darstellung von Geschichte

www.roemermuseum.mengen.de
www.claudio-hils.de

Dieser Beitrag wurde unter Alle Arbeiten, Architektur, Ausstellungsgestaltung, Kunst und Kultur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.