Stuttgart, 10.11.2011
Visuelle Identität für die Produktion
MARKE MENSCH: Das Bildnis des Dorian Gray

Logo
Plakat *
Flyer
Filmbearbeitung
DVD-Authoring
Schnitt & Ton
Beratung

Auftraggeber: Freies Ensemble SpielZeugen
Fotografie Portraits: Marc Engenhart
Fotografie Dokumentation: Bildhübsche Fotografie
Kamera: Lothar Heinrich & Andreas Körner

»Jugend! Jugend!
Es gibt nichts in der Welt als Jugend!«

Dorian Gray ist das Sinnbild des Schönen. Er vereint all die Eigenschaften, nach denen der moderne Mensch trachtet: Er ist jung, reich und attraktiv. Mit MARKE MENSCH eröffnet das freie Ensemble SpielZeugen ein Experimentierfeld zum Thema Schönheit, in dem drei Schauspielerinnen und ein klassischer Musiker die Figur des Dorian Gray über mehrere Etagen einer Galerie erspielen. Wie sieht unsere Projektion des Idealbilds aus? Ist es unser Alter? Unsere Attraktivität? Und wer oder was legt die Maßstäbe an?

Die Plakate zeigen die drei Schauspielerinnen als supersymmetrisches Portrait. Diese Form des Abbildes gilt in der Darstellung von Portraits aus der Antike bis heute als absolut »schön«. In der digitalen Erzeugung bekommen die Portraits dadurch etwas subtil lebloses, erzeugen einen Moment der Irritation, und werden grotesk. Auf den in keimfreiem weißen Raum abgebildeten Portraits addiert sich die Typografie aus haptischem Plastik in schwarz. Sie erzeugt Assoziationen von Falten, Schnitten, gespritzten Details und kräuselt sich in feinste Konturen auf bis zu DNA-ähnlichen Details aus Spiralen, Fäden und kosmetischen Eingriffen. Begriffe die auch in der Schönheitschirurgie verwendet und angewandt werden. In der Plakatierung wird durch die Dreiteilung ein erneuter Fokus auf die Identitätslosigkeit des Bildnisses des Dorian Gray gelegt. Ein seelenloses Abbild.

www.spiel-zeugen.de


* German Design Award 2014 – Nominee
* iF communication design award 2013 – Auszeichnung
* Joseph Binder Award 2012
von designaustria – Bronze

* 100 beste Plakate 11 Deutschland Österreich
Schweiz – Finalist 2011

* Graphis Poster Annual 2015 – Gold

Dieser Beitrag wurde unter Alle Arbeiten, Grafik-Design, Kunst und Kultur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.