Stuttgart, 1.12.2015
Corporate Communication
Deutsches Literaturarchiv Marbach
Eingeladener Wettbewerb

Konzeption
Ausstellungsgestaltung
Editorialdesign
Corporate Communication

Das Deutsche Literaturarchiv Marbach (DLA) ist eine der bedeutendsten Literaturinstitutionen weltweit. In seinen Sammlungen vereinigt und bewahrt es eine Fülle kostbarster Quellen der Literatur- und Geistesgeschichte von 1750 bis zur Gegenwart. Seit seiner Gründung im Jahr 1955 dient es der Literatur, der Bildung und der Forschung. Die Sammlungen stehen allen offen, die Quellenforschung betreiben.

Mit rund 1.400 Nachlässen und Sammlungen von Schriftstellern und Gelehrten, Archiven literarischer Verlage und über 300.000 bildlichen und gegenständlichen Stücken gehört das Archiv zu den führenden seiner Art. Die Bibliothek ist die größte Spezialsammlung zur neueren deutschen Literatur und umfasst etwa 1 Millionen Bände, daneben über 160 Autoren- und Sammlerbibliotheken.

Das DLA führt gemeinsam mit anderen Institutionen und Universitäten interdisziplinäre und internationale Forschungsprojekte durch, die aus Drittmitteln gefördert werden. (Quelle: DLA)

Wir wurden eingeladen einen beispielhaften Konzeptentwurf für die Gestaltung der neuen Kommunikationsmedien des Jahrgangs und diverser Ausstellungskonzepte zu entwickeln.

Illustration/Kalligrafie:
Marc Engenhart
Pascal Magino

Auftraggeber:
Deutsche Schillergesellschaft e.V.,
Deutsches Literaturarchiv Marbach

* Eingeladener Wettbewerb, nicht realisiert

www.dla-marbach.de

Dieser Beitrag wurde unter Alle Arbeiten, Corporate-Design, Kunst und Kultur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.