Identität

°
WAS WIR TUN

Seit über zehn Jahren entwickeln wir als Design Studio mit Gründer Marc Engenhart Gestaltungslösungen. Dabei entstehen Marken, Kulturmarken, Logos & Zeichen, Corporate Designs, Bühnengestaltung, Szenografien, Spekulatives Design, digitale multisensorische Systeme, Augmented und Virtual Reality (AR/VR), Benutzerschnittstellen, Apps, Filme, Clips, Prototypen, Installationen, Softwarelösungen, Internetauftritte, Bücher, Sounds und Magazine.

Zu unseren geschätzten Kunden gehören Einzelpersonen, Persönlichkeiten, Erfinder genauso wie Unternehmen, die freie Wirtschaft, Forschungsinsitute, Museen, Kultureinrichtungen und natürlich unser interkulturelles Leben mit besonderen Initiativen ansich.

°
KUNDEN (Auswahl)

°
AUSZEICHNUNGEN

Das Büro wurde in den letzten Jahren mit über 50 national und international renommierten Designpreisen für sein Engagement und die hohe Designqualität der Arbeiten ausgezeichnet. Darüber freuen wir uns zweifach: Für das Lob an die Arbeit und den Glanz für unsere Kunden.

°
MARC ENGENHART

Engenhart studierte freie Grafik-, Fotografie und Informationsdesign. Bis heute veröffentlicht er zudem auch als Musiker und Künstler. Im Jahre 2004 gründete er das Design Studio und entwickelt seit dem Designlösungen wie zum Beispiel Corporate Design, Marken, Szenografien, Spekulatives Design (Zukunft), UX/UI, multisensorische und intelligente Systeme, digitale Umgebungen, Software, Websites, Interfaces, Apps, AR/VR, Prototypen, Skulpturen, Internetauftritte, Bücher & Magazine.

Engenhart lehrt an Fachhochschulen/Universitäten und berät Agenturen, Unternehmen sowie Institutionen in Designlösungen, Markengestaltung, intelligenten Systemen, Speculative Design bzw. Zukunftsstrategie.

Er widmet sich vermehrt der Herausgabe von Texten zu künstlicher Intelligenz, Designforschung bis Musikrezeption und popkulturellen Phänomenen. Marc Engenhart ist Mitglied im aed, Verein zur Förderung von Architektur, Engineering und Design in Stuttgart e.V., dem BDG, Verband der deutschen Kommunikationsdesigner e.V., der Deutschen Gesellschaft für Designtheorie und Forschung e.V., des KI-Bundesvebandes Deutschland, und des Type Directors Club of New York (tdc).

Marc Engenhart´s Linkedin Profil.
Marc Engenhart´s Website

°
KOMMUNIKATIONSDESIGN

Als Kommunikationsdesigner übersetzen wir komplexe, unübersichtliche Systeme oder Strukturen in einfache, intuitiv benutzbare und lesbare Oberflächen digitaler, klassischer, räumlicher und künstlich intelligenter Medien.

°
KOMPETENZEN – »Engenhart ° Energizing Identities«

Eine unserer Kernkompetenzen ist die Begleitung unserer Auftraggeber in umfassenden Corporate Design Prozessen und deren Umsetzung in digitalen und klassischen Medien sowie deren Einschätzung für zukünftige Werte. Das Studio erarbeitet darin mit einem präzise gewählten Team, Konzept- und Designlösungen: Diese umfassen in jedem Projekt die Analyse, Beratung, Planung und Realisierung von Projekten in allen Bereichen der visuellen und verbalen Kommunikation in Print, den Digitalen und der Kommunikation im Raum. Auch die Interaktion und Kombination der Bereiche kann für Gesamtlösungen zum Einsatz kommen. Das abschliessende Module entwickeln wir als »Speculative Design«, um zukünftige Bereiche einzuschätzen und als Prototypen zu präsentieren.

°
ANSPRUCH

Bei der Umsetzung der Aufträge spielen vielfältige Faktoren eine wichtige Rolle: Dazu zählen Grafik-Design, Markenidentität, Marketing, die Psychologie, die Sprache, Klänge, Stimmungen, soziale, kulturelle, gesellschaftliche, unternehmerische Gefüge, Philosophie, architektonische Kontexte, die digitale Revolution, bestehende und historische Grundlagen sowie zukünftige Ziele im nationalen, europäischen oder internationalen Kontext.

Aus diesen Faktoren erarbeiten wir uns ein Verständnis, um die Sprache unserer Kunden zu verstehen und dadurch die relevante Zielgruppe in einer verständlichen Art und Weise ansprechen zu können. Die Basis unserer Designlösungen bildet immer ein inhaltlich starkes, klares, begründbares und plausibles Konzept. Bei der Umsetzung der Projekte achten wir beständig auf Funktionalität, visuelle wie textliche Qualität und eine saubere nachhaltige Positionierung am Markt in einem ökonomischen Umsetzungsrahmen.

°
WERTE

In einem hart umkämpften Markt, ob in kultureller, wirtschaftlicher oder freier Umgebung bestehen unsere Kunden mit ihren Produkten oder Identitäten langfristig. Ihre Qualität wird wahrgenommen. Sie werden sichtbar, prägnant und authentisch. Sie werden wertvoll. Ein nachhaltiger Wert erzeugt nachhaltigen Erfolg. Ziel ist es, diesen Wert für Sie und Ihre Kunden, Ihre Identität, Ihre Idee oder Ihr Produkt zu erzeugen.

°
PRAKTIKUM

Wir bieten zwei Plätze für Studierende des Studiengangs visuelle Kommunikation an. Die Praktikumsdauer beträgt mindestens sechs Monate. Bitte richten Sie ihre schriftliche Bewerbung mit Kurzvita und den zehn besten Arbeitsproben an unsere Stuttgarter Adresse. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

°
JOBS

Wir sind immer auf der Suche nach Kommunikationsdesignern/innen, UX/UI-Entwicklern/innen und gestaltenden Persönlichkeiten. Bewerben Sie sich initiativ. Bitte richten Sie ihre schriftliche Bewerbung mit Ihrem Portfolio (Download) an unsere Stuttgarter Adresse. Überzeugen Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

°
MITARBEITER/INNEN SEIT 2008

Martin Berkemeier
Timo Brauchle
Robert Burtzik
Sebastian Chalupka
Jessica Chau
Verena Engenhart
Nico Hensel
Julian Hölzer
Caroline Huber
Pascal Magino
Daniel Maier
Yiqing Meng
Laura Nagel
Jonas Pavlicek
Clarissa Pflüger
Angela Schneider
Robert Seidel
Katharina Szilágyi
Franziska Utz
Johanna Wellnitz
Katrin Wetzel
Benedikt Wöppel

°
red dot communication design award 2011: Interview mit Marc Engenhart (PDF)

°
Pressefoto (Portrait Deniz Saylan) von Marc Engenhart zum Download
Pressefoto (Vortrag) von Marc Engenhart zum Download

°
WDR3 – Mosaik, das Kulturmagazin: Interview mit Marc Engenhart zur visuellen Identität
des PODIUM Festival Esslingen

°
»Logik und Design. Regeln guter Gestaltung in Grafik, Musik und Kunst.« Veranstaltung des »aed« im Kunstmuseum Stuttgart:
Einführung von Dr. Frank Heinlein. (mp3) / Vortrag von Marc Engenhart. (mp3) / Diskussion: Prof. Dr. Claus Dreyer, Olaf Barski und Marc Engenhart. (mp3)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.